Unterkunft finden
Zeitraum

Wird Patrizia Laeri die erste „Schneefrau“ vom Arosa Humorfestival?

Patrizia Laeri für den Schneemann des Jahres nominiert

Freitag, 20. April 2018
Arosa Humorfestival
Wird Patrizia Laeri die erste „Schneefrau“ vom Arosa Humorfestival?

Die Jury des Arosa Humorfestivals nominiert die hübsche Fernsehmoderatorin Patrizia Laeri für den Schneemann 2018. Ihr herausragende Nullleistung als Kommentatorin des Zürcher Sechseläuten-Umzugs katapultierte die 40-jährige „SRF Börse“-Frau bereits nach wenigen Minuten ihrer Berichterstattung auf die Poleposition für eine der wichtigsten Eigentor-Auszeichnungen des Landes.

Mit dem Arosa Schneemann des Jahres werden Jahr für Jahr Persönlichkeiten ausgezeichnet, die mit unfreiwilliger Komik für den einen oder anderen Lacher sorgen. Frank Baumann, der Direktor des Arosa Humorfestivals begründet die Nomination: „Patrizia Laeri gelang es praktisch im Sekundentakt beim Fernsehpublikum für Staunen und Lacher zu sorgen, das muss ihr erst mal jemand nachmachen. Wir überlegen uns ernsthaft, am diesjährigen Arosa Humorfestival eine "Patrizia Laeri-Comedy Night" zu machen. Die hübsche Börsianerin ist ein Naturtalent." In seinem Facebook Post lobte Frank Baumann aber auch die SRG: "Wenn man sich die Übertragung des Sechseläutens anschaute, durfte man sich darüber freuen, dass das SRF dem Nachwuchs eine Chance gibt – und die Moderation zwei komplett ahnungslosen Bildbeschreibern überliess.“

Die übergrosse Schneeskulptur, die jeweils anlässlich des Arosa Humorfestivals enthüllt wird, gilt als wichtigste Negativ-Auszeichnung des Landes. Unter den bislang portraitierten Schneemännern befinden sich Zeitgenossen wie Geri Müller, Sepp Blatter und Donald Trump. Im letzten Jahr zeigte die Schneeskulptur den schillerndsten aller Schweizer Fussballclub Präsidenten, Christian Constantin. Für den Arosa Schneemann 2018 ist neben Patrizia Laeri aktuell noch Roger Köppel, Chefredaktor der Weltwoche, nominiert. Im Laufe des Jahres werden sich bestimmt noch weitere Persönlichkeiten in das Rennen um den „Schneemann des Jahres 2018“ begeben. Tourismusdirektor Pascal Jenny lacht: „Sollte sich die Jury letztlich für Patrizia Laeri entscheiden, hätten wir bestimmt den strahlendsten Schneemann aller Zeiten in Arosa. Meine Stimme hat sie auf sicher." Welcher von den Nominierten mit der übermannsgrossen „sculpture of shame“ in diesem Jahr porträtiert wird, erfahren wir mit der Eröffnung des 27. Arosa Humorfestivals am Donnerstag, 6. Dezember 2018.

Mehr Informationen finden Sie in der Medienmitteilung.

Kontaktdaten
Arosa Tourismus
Marion Schmitz
Leiterin Kommunikation
Sport- und Kongresszentrum
7050 Arosa
Tel.: +41 (0) 81 378 70 47
Fax: +41 (0) 81 378 70 21
Website
Zurück zur Übersicht