Unterkunft finden
Zeitraum

Thomas Amweg ist Tagessieger der 12. Arosa ClassicCar und neuer Streckenrekordhalter

Die 12. Arosa ClassicCar ist heute Sonntag zu Ende gegangen. Das Organisationskomitee freut sich über eine erfolgreiche Veranstaltung mit vielen Zuschauern.

Sonntag, 4. September 2016
Arosa ClassicCar
Thomas Amweg ist Tagessieger der 12. Arosa ClassicCar und neuer Streckenrekordhalter

Die 12. Arosa ClassicCar ist heute Sonntag zu Ende gegangen. Das Organisationskomitee freut sich über eine erfolgreiche Veranstaltung mit vielen Zuschauern. Als Tagessieger geht in diesem Jahr Thomas Amweg aus dem Rennen, für ihn ist es bei der ersten Teilnahme gleichzeitig auch der Sieg.

Die 12. Arosa ClassicCar hatte viele Highlights zu bieten, eins davon ist sicher der neue Streckenrekord: In gerade mal 4.17 Minuten ist Thomas Amweg das Rennen von Langwies nach Arosa hochgefahren. Obwohl er die Strecke vorher nicht gekannt hat und mit seinem Ralt RT 1 zum ersten Mal an der Arosa ClassicCar teilgenommen hat, ist ihm diese fantastische Zeit und der Tagessieg gelungen.

Thomas Amweg ist seit 2005 im Motorsport aktiv, er ist fünf Jahre in der Formel Renault Austria gefahren, inklusive zwei Meister-Titeln in den Jahren 2011 und 2012. Danach wechselte er in die Formel 3 und holte auch hier bereits den Swiss Formel 3 Cup und den REMUS Formel 3 Pokal. Die Organisatoren freuen sich sehr, dass auch der Rennsport-Nachwuchs an der Arosa ClassicCar interessiert ist: „Wir gratulieren Thomas Amweg zum Streckenrekord, es hat riesig Spass gemacht, seinen Fahrten zuzuschauen. Für uns ist es eine Ehre, die Familie Amweg in der Arosa ClassicCar-Community zu haben“, sagt ein sichtlich zufriedener OK-Präsident, Markus Markwalder.

Mehr Informationen finden Sie in der Medienmitteilung.

Kontaktdaten
Arosa Tourismus
Marion Schmitz
Leiterin Kommunikation
Sport- und Kongresszentrum
7050 Arosa
Tel.: +41 (0) 81 378 70 47
Fax: +41 (0) 81 378 70 21
Website
Zurück zur Übersicht