Unterkunft finden
Zeitraum

Stimmungsvoller Corso eröffnet die 13. Arosa ClassicCar

Die 13. Arosa ClassicCar ist erfolgreich gestartet. Arosa steckt einmal mehr im Rennfieber und freut sich auf drei tolle Eventtage.

Donnerstag, 31. August 2017
Arosa ClassicCar
Stimmungsvoller Corso eröffnet die 13. Arosa ClassicCar

Die 13. Arosa ClassicCar ist erfolgreich gestartet. Arosa steckt einmal mehr im Rennfieber und freut sich auf drei tolle Eventtage. 170 Fahrzeuge gehen in diesem Jahr an den Start und messen sich auf der herausfordernden Bergstrecke zwischen Langwies und Arosa. Man darf gespannt sein, ob wiederum ein neuer Streckenrekord gelingt und wer am Sonntag als Tagessieger aus dem Rennen geht.

Heute um 18.00 Uhr war es soweit: Mit dem Corso durch das Dorf Arosa ist die 13. Arosa ClassicCar eröffnet worden. Während am Vormittag die eintreffenden Fahrer hin und wieder noch von der Arosa-Sonne begrüsst worden sind, zogen am Nachmittag dunkle Regenwolken auf. Der guten Stimmung unter Fahrern, Zuschauern und Organisationskomitee tat dies aber keinen Abbruch. „Es ist uns eine grosse Freude, die 13. Arosa ClassicCar heute einläuten zu können. Wir haben ein grossartiges Teilnehmerfeld mit vielen einzigartigen Preziosen – ja sogar ein 100-jähriges Fahrzeug ist dabei,“ schwärmt OK-Präsident und Projektleiter Markus Markwalder.

Das Fahrerlager, welches für alle Gäste kostenlos zugänglich ist, erhält in diesem Jahr eine kleine Ergänzung: 15 Fahrzeuge sind vor dem ehemaligen Posthotel-Gebäude, Nähe Bahnhof Arosa, platziert und können dort begutachtet werden. Die restlichen 155 Autos sind wie üblich im grosszügigen Fahrerlager beim Sport- und Kongresszentrum untergebracht.

Mehr Informationen finden Sie in der Medienmitteilung.

Kontaktdaten
Arosa Tourismus
Marion Schmitz
Leiterin Kommunikation
Sport- und Kongresszentrum
7050 Arosa
Tel.: +41 (0) 81 378 70 47
Fax: +41 (0) 81 378 70 21
Website
Zurück zur Übersicht