Unterkunft finden
Zeitraum

Nächstes Sommer-Highlight in Arosa: 13. Arosa ClassicCar

Vier Tage Rennsport-Feeling pur an der 13. Arosa ClassicCar.

Mittwoch, 16. August 2017
Arosa ClassicCar
Nächstes Sommer-Highlight in Arosa: 13. Arosa ClassicCar

Vier Tage Rennsport-Feeling pur an der 13. Arosa ClassicCar. Vom Donnerstag, 31. August bis zum Sonntag, 3. September findet das Internationale Bergrennen von Langwies nach Arosa statt. Über 160 Fahrzeuge sorgen dieses Jahr für unvergessliche Renn-Momente.

Wenn sich das beschauliche Bergdorf Arosa in eine stimmungsvolle Renn-Arena verwandelt, einzigartige Preziosen die Kurvenstrasse ab Langwies in Beschlag nehmen und das Renn-Fieber im ganzen Tal Schanfigg zu spüren ist – dann findet die Arosa ClassicCar statt.

Das beliebte Bergrennen hat sich in den letzten Jahren zu einem Pflichttermin für passionierte Oldtimer-Fans entwickelt. Fahrer wie Zuschauer pilgern jährlich für die vier Tage ganz im Zeichen des nostalgischen Motorsports nach Arosa. Und auch in diesem Jahr gibt es wieder viele gute Gründe, die Arosa ClassicCar zu besuchen.

Spannendes Teilnehmerfeld

169 Fahrzeuge stehen auf der Teilnehmerliste der diesjährigen Arosa ClassicCar. Es wird wiederum in den drei Kategorien Competition, Gleichmässigkeit und Demonstrationsklasse gefahren, wobei das Feld der Gleichmässigkeitsklasse am grössten ist. Unter den teilnehmenden Fahrzeugen befinden sich einige Sammlerstücke – zum Beispiel der Porsche 914-6, der lange verkannt worden ist, heute dafür aber umso begehrter ist: Für den nicht ganz richtigen Porsche mit dem richtigen 6-Zylinder Porsche-Motor aus dem 911 wird heute viermal mehr bezahlt als noch vor vier Jahren. Oder der Mercedes 300SL, eine Stilikone der Marke aus Stuttgart und ein höchst erfolgreicher Gast an jeder historischen Veranstaltung. Zudem fährt ein Austin Mini Cooper S mit, der wohl berühmteste Kleinwagen aller Zeiten. Der mehrfache Rallye Monte Carlo Sieger lehrte das AutoEstablishment im Jahre 1964 das Fürchten wie kein anderes Automobil aus dieser Zeit. Auf der Startliste ist einer dieser frechen Winzlinge, dem die Strecke nach Arosa so richtig gefällt. Die Auflistung könnte noch lange fortgesetzt so werden; die Organisatoren der Arosa ClassicCar freuen sich auf die historischen Sport- und Rennwagen der vergangenen 90 Jahre, angefangen mit einem Cadillac Racer von 1926 bis zum Audi Sport Quattro aus den 80er Jahren. Und zum 100sten Geburtstag donnert ein American La France von 1917 die Bergstrecke hoch. Lassen Sie sich dieses Spektakel nicht entgehen!

Mehr Informationen finden Sie in der Medienmitteilung.

Kontaktdaten
Arosa Tourismus
Marion Schmitz
Leiterin Kommunikation
Sport- und Kongresszentrum
7050 Arosa
Tel.: +41 (0) 81 378 70 47
Fax: +41 (0) 81 378 70 21
Website
Zurück zur Übersicht