Unterkunft finden
Zeitraum

Das Umsetzungskonzept für das Arosa Bärenland steht

Das innovative Tierschutz- und Tourismusprojekt soll per Sommer 2018 realisiert werden.

Dienstag, 18. April 2017
Innovative Projekte
Das Umsetzungskonzept für das Arosa Bärenland steht

In den kommenden Tagen übergibt die Stiftung Arosa Bären und die Projektgruppe das Baugesuch der Gemeinde Arosa. Damit wird ein weiterer Meilenstein im Grossprojekt Arosa Bärenland genommen. Das innovative Tierschutz- und Tourismusprojekt soll per Sommer 2018 realisiert werden.

Seit dem überwältigend hohen Abstimmungs-Ja durch das Aroser Stimmvolk im November 2016 zum Arosa Bärenland sind die Projektarbeiten in vollem Gange. In den vergangenen Monaten sind exakte Gehegegrösse und Zaunführung definiert worden, die Besucher-Infrastrukturen und Erlebnis-Elemente wurden skizziert und schliesslich wurde das Baugesuch ausgearbeitet.

„Wir sind mit dem Verlauf der Arbeiten zufrieden und nehmen mit dem Ja der Bürger- und Stadtgemeinde Chur zum Arosa Bärenland Umsetzungskonzept Kurs auf die Eingabe des Baugesuchs. Dies ist ein weiterer, bedeutender Meilenstein für das Bündner Leuchtturmprojekt. Die Eröffnung des Arosa Bärenlands ist nach wie vor in der Sommersaison 2018 geplant“, erklärt Pascal Jenny, Co-Projektleiter und Kurdirektor von Arosa über den aktuellen Stand des Projekts. 

Stiftung Arosa Bären

Ende März wurde die Stiftung „Arosa Bären“ gegründet, welche für die Betriebsorganisation und die Bauherrschaft verantwortlich ist und auch die Geschäftsführung des Arosa Bärenlands stellen wird. Im Stiftungsrat hat neben den Projekt-beteiligten Leistungsträgern aus Arosa (Arosa Tourismus, Arosa Bergbahnen) auch der Projektpartner VIER PFOTEN Einsitz. Der Stiftungssitz ist in Arosa.

Mehr Informationen finden Sie in der Medienmitteilung.

Kontaktdaten
Arosa Tourismus
Marion Schmitz
Leiterin Kommunikation
Sport- und Kongresszentrum
7050 Arosa
Tel.: +41 (0) 81 378 70 47
Fax: +41 (0) 81 378 70 21
Website
Zurück zur Übersicht