Unterkunft finden
Zeitraum

2 Terrains, 2 Gondeln, 3 Karten und viele strategische Entscheidungen

Gut 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich heute um 13 Uhr in Arosa an die zweite Austragung des Red Bull Alpitude gewagt.

Samstag, 12. August 2017
Sport, Arosa Sommer Events
2 Terrains, 2 Gondeln, 3 Karten und viele strategische Entscheidungen

Ein Rennen mit vielen Überraschungen: Gut 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich heute um 13 Uhr in Arosa an die zweite Austragung des Red Bull Alpitude gewagt. Die erweiterten Karten führten die Teilnehmer diesmal zu zwei Gondeln, einem mobilen Posten im Kostüm eines Bären - und in den Schnee.

Das Red Bull Alpitude begann mit einer strategisch wichtigen Frage: Wie weit laufe ich in 6 Minuten? So lange hatten die gut 100 Läufer in Arosa Zeit, bis die Weisshornbahn sie zur nächsten Karte auf 2010 m ü.M. brachte. Im Gegensatz zum letzten Jahr durften die Teilnehmer diese Gondel nicht auslassen. Wer die erste Gondel verpasste, musste 15 Minuten auf die nächste warten. Ein Rückschlag, wenn man bedenkt, dass das Ziel des Einzel-Score-OL lautet, innert 100 Minuten auf zwei Ebenen mit drei unterschiedlichen Karten möglichst viele Punkte zu sammeln.

Bei der Bergstation erhielten die Teilnehmer die neue Karte und einen ersten Eindruck der winterlichen Kälte. Wer zusätzlich die Hörnli-Bahn wählte, wurde auf 2512 m ü.M. vom Schnee empfangen. Die zweite Karte führte die Teilnehmer zu klassischen OL-Posten in der Landschaft Arosas – durch einen Bach, zu einem Labyrinth und einem mobilen Posten im Bärenkostüm: Passend zum Arosa Bärenland, das 2018 eröffnet.

„Wir sind sehr stolz, Teil dieses jungen und innovativen Events von Red Bull zu sein. Auch bei der zweiten Durchführung wurden die Teilnehmer vor Herausforderungen gestellt – heuer nicht nur durch die kniffligen Aufgaben, sondern ebenso vom Wetter: auf dem Hörnli lagen heute einige Zentimeter Schnee“, meint Jannine Kamm, Projektleiterin Kommunikation von Arosa Tourismus. „Aber Arosa verliert auch bei diesen garstigen Verhältnissen seinen Charme nicht und bietet das perfekte Setting für diesen einzigartigen OL.“

Mehr Informationen finden Sie in der Medienmitteilung.

Kontaktdaten
Arosa Tourismus
Marion Schmitz
Leiterin Kommunikation
Sport- und Kongresszentrum
7050 Arosa
Tel.: +41 (0) 81 378 70 47
Fax: +41 (0) 81 378 70 21
Website
Zurück zur Übersicht